Resteverwertung

Ich stricke viele Socken und habe immer wieder Reste davon über. Also stöbere ich im Netz und Büchern, wie man sie taktisch klug am besten verwenden kann. Ich möchte euch hier ein Paar von meinen Werken zeigen. Habt ihr einen guten Tipp für mich? Dann her damit!

 DSCF0742Pullover aus Quadraten, auf neudeutsch auch „Granny Squares“ genannt.
 20140603_180733_resized Decke in der 10-Maschen-Technik. Hier geht es zur Anleitung
IMG_2506Mein derzeitiger Favorit bei den Socken. Ein Ringelmuster. Je bunter, desto schöner 🙂 Das Muster ist ganz einfach:

  • Uni: 1 R rechts, 1 R links
  • Bunt: 8 R rechts

In Gr. 37 habe ich pro Socken 16 g Wolle in Uni verbraucht und ca. 18 g bunte Wolle. Ich habe 60 Maschen angeschlagen und das Bündchen ist 20 Runden hoch. Ich stricke mit Nadelstärke 3. Die bunten Reihen sind 7 Runden hoch.

IMG_2492IMG_2486
IMG_2510Aktuell stricke und häkele ich Kissenhüllen. In so einen verstrickten Haushalt gehört so etwas einfach rein!
 IMG_2386Ein Hebemaschen-Muster. Je nach Größe braucht man um die 18 g in diesem Fall für die weißen Karos. Und 18 g für schwarz. Die Socken sind in Gr. 37.
IMG_2317 DSCF0810
DSCF0829 DSCF0831
DSCF1296 IMG_0117

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.